• KV-Wahlen 2022

    Wählen wirkt

Es kommt auf Ihre Stimme an.

Wer nicht für seine Interessen eintritt, läuft Gefahr, nicht gehört oder auch überstimmt zu werden. Bei den KV-Wahlen 2022 haben wir die Chance, unsere Interessen gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung und den Krankenkassen zu stärken und für eine kraftvolle Liste des Hausärzteverbands Hessen zu sorgen.

So wählen Sie richtig

Warum es extrem wichtig ist,
die KV-Welt weiterhin mitzugestalten.

Wir machen uns stark für eine Digitalisierung, die erst dann greift, wenn es IT-stabile und den Praxen nutzende Anwendungen gibt. Wir engagieren uns gegen die Unterfinanzierung von Praxen im EBM und gehen aktiv gegen Regresse vor. Und wir fordern Strategien gegen den Mangel an Hausärztinnen und Hausärzten. Selbstverständlich werden wir auch alle anderen Herausforderungen aufgreifen, die uns als Hausärztinnen und Hausärzte in Hessen betreffen und uns für Ihre Interessen einsetzen.

Unser Programm

Für eine Digitalisierung, die Praxen, Patientinnen und Patienten nutzt

Wir sind für die elektronische Patientenakte – aber erst dann, wenn sie fachgebietsbezogen sortiert, indiziert – und vor allem durchsuchbar ist. Derzeit entspricht die ePA nichts anderem als einer Lose-Blatt-Sammlung im Schuhkarton – wir Hausärzte sollen aber unsere Patienten in Kenntnis aller Fremdbefunde behandeln, die wir uns in der ePA mühsam zusammensuchen müssen. Wir sind für den Notfalldatensatz – solange Datenschutzprobleme den Zugriff nicht unmöglich machen und der Zeitaufwand für Befüllung und Pflege angemessen vergütet wird. Auch das eRezept lehnen wir nicht grundsätzlich ab – wenn es für Praxen, Patientinnen und Patienten anwendbar ist.

Für eine faire, transparente und angemessene Honorierung hausärztlicher Leistungen

Wir setzen uns für den Erhalt freiberuflicher Arztpraxen ein. Unsere Forderung: Eine angemessene Finanzierung der Praxiskosten inkl. wettbewerbsfähiger MFA-Gehälter durch eine Reform des EBM und Einführung der neuen GOÄ. Wir wenden uns gegen investorengeführte MVZ mit angestellten Ärztinnen und Ärzten, die ihre Medizin nach den Prämissen der Shareholder machen müssen.

Für eine Abschaffung von Arznei- und Heilmittelregressen

„Ärztlichen Nachwuchs sichern – Regresse abschaffen“, für uns hängt beides zusammen, denn die Regresse sind eine wesentliche Ursache des Hausärztemangels. Sie stressen etablierte Kollegen und schrecken den Nachwuchs ab. Wir fordern die Erhöhung der Bagatellregressgrenze auf 500 Euro und volle Übernahme der Verfahrenskosten durch die GKV bei Freispruch von zu Unrecht beschuldigten Praxen. Und wir setzen uns für die „Gelbe Karte“ (Beratung vor Regress) auch bei Einzelregressen wegen „sonstiger Schäden“ ein.

Für Strategien gegen den Mangel an ärztlichen Arbeitskräften in der Stadt und auf dem Land

Wir fordern weniger Bürokratie, mehr Studienplätze, vorausschauende Bedarfsplanung und Förderprogramme für Gebiete mit aktuellem und zukünftigem Ärztinnen- und Ärztemangel. Wir setzen uns ein für eine Stärkung der Delegationsfähigkeit ärztlicher Leistungen an qualifizierte Verah und für die Gleichstellung von Verah und Näpa. Wir lehnen „Community health nurses“ ab: Patienten müssen ärztlich versorgt werden. Physician Assistants gehören in die technischen Fächer, die Endoskopie, die Sonografie, die Gefäßinterventionen und den OP – freiwerdende ärztliche Arbeitskraft in die Versorgung der Patientinnen und Patienten.

Jetzt „Die Hausärzte – Hausärzteverband Hessen" wählen!

Ihre Stimme zählt also, wenn es darum geht, in den kommenden sechs Jahren mehr für uns Hausärztinnen und Hausärzte zu erreichen und unsere honorar- und strukturpolitischen Interessen gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung und den Krankenkassen zu stärken.

Sorgen Sie dafür, dass hausärztliche Belange in den Händen der hausärztlichen Kolleginnen und Kollegen bleiben und wählen Sie die Liste „Die Hausärzte – Hausärzteverband Hessen“.

 

So wählen Sie richtig

Diese Kolleginnen und Kollegen geben 
unseren Interessen eine Stimme:

Hier möchten wir Ihnen gerne die Kolleginnen und Kollegen vorstellen, die uns in den kommenden sechs Jahren vertreten wollen.

Armin Beck

Hausarzt in Hofheim

Michael Thomas Knoll

Hausarzt in Lich

Monika Buchalik

Hausärztin in Maintal

Christian Sommerbrodt

Hausarzt in Wiesbaden

Jutta Willert-Jacob

Hausärztin in Haiger

Dr. Christoph Claus

Hausarzt in Grebenstein

Dr. Jürgen Burdenski

Hausarzt in Frankfurt

Peter Franz

Hausarzt in Ehringshausen

Petra Hummel

Hausärztin in Bad Homburg

Dr. Simon Fachinger

Hausarzt in Brechen

Dr. Alexander Jakob

Hausarzt in Bad Nauheim

Dr. Tobias Gehrke

Hausarzt in Frankfurt

Susanne Sommer

Hausärztin in Mücke

Dr. Johann Trutz

Hausarzt in Darmstadt

Dr. Uwe Popert

Hausarzt in Kassel

Dr. Stefan Grenz

Hausarzt in Königstein

Dr. Elke Neuwohner

Hausärztin in Ebsdorfergrund

Christiane Hoppe

Hausärztin in Frankfurt

Dr. Christian Haffner

Hausarzt in Frankfurt

Dr. Dirk Bender

Hausarzt in Willingen

Donato Lomiento

Hausarzt in Hanau

Bernhard Wagner

Hausarzt in Oberzent

Dr. Sabine Olischläger

Hausärztin in Erlensee

Christiane Klein

Hausärztin in Frankfurt

Nadine Spatz

Hausarzt in Wiesbaden

Ralf Günther

Hausarzt in Obertshausen

Susanne Lenk-Amborn

Hausärztin in Dillenburg

Dr. Sabine Frohnes

Hausärztin in Kassel

Dr. Philip Sänger

Hausarzt in Frankfurt


 

So wählen Sie richtig

Wichtige Termine

  • 12.09 bis 04.10.2022

    Frist zur Ausübung der Wahl

  • 05.10. bis 06.10.2022

    Auszählung der Stimmen durch den Landeswahlausschuss

  • Mitte Oktober 2022

    Veröffentlichung des Wahlergebnisses

Wann sind Stimmzettel ungültig?

  • Eingang des Stimmzettels nach Ablauf der Wahlfrist oder Nutzung eines nichtamtlichen Vordrucks;
  • Stimmzettel, die irgendeine weitere Kennzeichnung außer dem Kreuz enthalten oder mit Vermerken, Vorbehalten, Änderungen, Unterschriften, sonstigen Zusätzen oder Anlagen versehen sind;
  • Stimmzettel, auf denen mehr als ein Wahlvorschlag oder kein Wahlvorschlag angrekreuzt ist oder die zerrissen, beschädigt oder durchgestrichen sind;
  • Stimmzettel, die sich mit anderen Stimmzetteln in demselben Umschlag befinden

Weitere Richtlininien und Informationen zur KV Wahl

KV-Wahlen 2022
Wir geben Hausärztinnen und Hausärzten eine Stimme.

Gemeinsam für unsere Interessen
Jetzt die Liste „Die Hausärzte – Hausärzteverband Hessen“ wählen

Anschrift

Hausärzteverband Hessen
Hofheimer Str. 16a
65795 Hattersheim

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 6190 9743470

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:30 - 16:00 Uhr

© Hausärzteverband Hessen e.V.

Website by Agentur Geiger

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf dieser Website bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern häufig die männliche Form verwendet.
Gemeint sind immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung. Die verkürzte Sprachform hat redaktionelle Gründe und ist wertfrei.