Skip to main content
  • Presse

Kontakt zur Pressestelle des Hausärzteverbandes Hessen e.V.:
Gundula Zeitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.0171-8132671

""Impfungen stärker in Hausarztpraxen bündeln" - Bundesverband kritisiert Referentenentwurf eines Gesetzes zur Apothekenreform

14. Juni 2024
„Dass zukünftig Apotheken alle möglichen Impfungen – von der Tetanus- bis zur FSME-Impfung – anbieten können, ist eine Sackgasse und wird nicht dazu führen, dass die Impfquoten steigen", erklären Prof. Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth und Dr. Markus Beier mit Blick auf den jetzt bekanntgewordenen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Apothekenreform.

"Hier sollen Parallelstrukturen mit Personal aufgebaut werden, das es aktuell schlicht und einfach nicht gibt" 

06. Juni 2024
„Dass es eine Reform der Notfallversorgung mit mehr Patientensteuerung braucht, ist unbestreitbar. So wie sie aktuell allerdings geplant ist, wird diese Reform scheitern", kommentieren die Bundesvorsitzenden des Hausärztinnen- und Hausärzteverbandes, Prof. Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth und Dr. Markus Beier, den heute bekanntgewordenen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Notfallversorgung (NotfallG).

GVSG-Kabinettsentwurf: „Ein wichtiges Gesetz, dem am Ende leider die Luft ausgeht.“

22. Mai 2024
Vor dem Hintergrund der heute stattfindenden Kabinettssitzung zum Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (GVSG) begrüßt der Hausärztinnen- und Hausärzteverband, dass das Gesetz nach monatelangen Verhandlungen endlich vom Bundeskabinett beschlossen werden soll. Gleichzeitig kritisiert er, dass zentrale Reformvorhaben kurzfristig gestrichen wurden.

Erster bundesweiter „Tag der Hausarztmedizin“ am 8. Mai: Hausärzteverband Hessen empfängt Staatssekretärin 

08. Mai 2024
Die aktuellen Herausforderungen und die Zukunftsaussichten für die ambulante hausärztliche Versorgung waren Thema bei einem Treffen zwischen dem Vorstand des Hausärzteverbandes Hessen und der Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Familie, Senioren, Sport, Gesundheit und Pflege, Dr. Sonja Optendrenk. Anlass war der erste bundesweite „Tag der Hausarztmedizin“.

Tag der Hausarztmedizin: Hausärztinnen- und Hausärzteverbände machen bundesweit auf die Bedeutung der Hausarztmedizin aufmerksam

08. Mai 2024
Heute findet bundesweit der Tag der Hausarztmedizin statt. Zahlreiche regionale Aktionen und Veranstaltungen gewähren einen Einblick in die hausärztliche Arbeit und machen dabei insbesondere auf die Bedeutung der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) aufmerksam. Die Bundesvorsitzenden des Hausärztinnen- und Hausärzteverbandes, Dr. Markus Beier und Prof. Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth, erklären hierzu: „Der Tag der Hausarztmedizin ist heute wichtiger denn je. Wir müssen die Öffentlichkeit wachrütteln und deutlich machen: Wenn jetzt nichts passiert, wird es bald vielerorts keine hausärztliche Versorgung mehr geben! Für viele Praxen sind die HZV-Verträge aktuell der einzige Rettungsanker – aus diesem Grund nutzen wir den heutigen Tag, um uns bundesweit für die Stärkung dieses wichtigen Versorgungsmodells einzusetzen!“