Hausärzteverband Hessen

Interner Bereich

Forum Weiterbilung

Hallo und Willkommen beim Forum Weiterbildung im Hausärzteverband Hessen!

Der Hausärzteverband setzt sich berufspolitisch für die Belange aller Hausärzte ein. Damit hier die Perspektive der ÄrztInnen in Weiterbildung Berücksichtigung findet, wurde das „Forum Weiterbildung“ eingerichtet. ÄrztInnen in Weiterbildung tauschen sich bereits in Form von Stammtischen, bei Fortbildungen oder in Internetforen rege miteinander aus. Viele Probleme und Sorgen, aber auch Ideen und Wünsche kommen dabei heraus. Die Lösung der Probleme oder die Umsetzung der Ideen fällt einem allein meist schwer.

Das Forum Weiterbildung ist als heißer Draht zum Hausärzteverband konzipiert: So können die Belange der „Jungen“ unkompliziert in die hausärztlichen Gremien und Vorstände transportiert werden. Denn dort ist häufig unbekannt, was die jungen Ärztinnen und Ärzte fürchten, und was sie sich wünschen. Um hierfür ein besseres Gespür zu bekommen wurde das Forum Weiterbildung gegründet. Hier können interessierte Ärzte in Weiterbildung partizipieren und so die Perspektive von angehenden Hausärztinnen und Hausärzten in der Arbeit des Verbandes verankern. Damit können wir uns direkt einbringen und so z.B. unsere konkrete Weiterbildung anders gestalten!

Auch kann aktive Hilfestellung geboten werden um Ängste rund um die Niederlassung abzubauen. Dazu wurde eine eigenständige „AG Werkzeugkasten“ gebildet, die ein umfangreiches Workshop-Programm rund um das Thema Niederlassung erarbeitet hat. Hier wird wirklich alles adressiert - Abrechnung, Mitarbeiterführung, Marketing usw. Die Workshops finden bereits im Rahmen der Practica und anderer Veranstaltungen statt und das Angebot wird laufend weiter ausgedehnt. Grundidee ist, dass „frisch“ Niedergelassene die Workshops veranstalten und so aus allererster Hand berichten können.

Die nächste Gelegenheit, an einem solchen Workshop teilzunehmen ist die Practica in Bad Orb www.practica.de. Die dort stattfindenden Module der AG Werkzeugkasten sind für AiW kostenlos! Also jetzt noch schnell anmelden!

Jedes Bundesland sendet auch einen Vertreter zur Bundes-Delegiertenversammlung, wo ein bundesweites Forum Weiterbildung stattfindet. Hier konnte das Forum Weiterbildung bereits erfolgreich eigene Anträge stellen. Und nach dem Abschluss der Weiterbildung kann es nahtlos im „Forum Angestellte Ärzte“ weitergehen. Wenn Du also Ideen, Anregungen oder Fragen hast: Bring Dich ein! Wir freuen uns auf weitere Mitstreiter im „Forum Weiterbildung“.


Aktueller Ansprechpartner: Dr. Robert Lübeck
Mail: forum-weiterbildung@hausaerzte-hessen.de

Der ärztliche Bereitschaftsdienst für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung
 
Zur Vorbereitung der Niederlassung wird empfohlen, dass auch Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (ÄiW) am Bereitschaftsdienst teilnehmen. Da trifft es sich gut, dass  der ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) seit der Neuorganisation  in Hessen seinen Schrecken verloren hat.
Für die Niedergelassenen und da insbesondere für die Hausärzte in den ländlichen Regionen wurde etliches verbessert, der Dienst ist geregelt und die Entlastung und der Gewinn an Lebensqualität spürbar.
Zudem bietet der Bereitschaftsdienst für ÄiW und Niederlassungswillige auch die Chance eines attraktiven zusätzlichen Verdienstes.
Teilnehmer am ÄBD, die nicht niedergelassen sind, müssen vor Dienstantritt einige Voraussetzungen erfüllen.
Die folgende Check-Liste soll Ihnen bei einem reibungslosen Einstieg helfen.
  1. Es muss eine deutsche Approbation bzw. Berufserlaubnis vorliegen.
 
  1. Voraussetzung ist eine mindestens einjährige Tätigkeit in unselbständiger Stellung bei einem Vertragsarzt oder in einem bereitschaftsdienstrelevanten Fachgebiet im Krankenhaus.
 
  1. Eine Berufshaftpflichtversicherung, die auch die Tätigkeit im ärztlichen Bereitschaftsdienst ausreichend umfasst, ist erforderlich.
 
  1. Die Teilnahme am Organisationsseminar der KV für den ÄBD ist verpflichtend.
 
  1. und ebenso die erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar „Ärztlicher Bereitschaftsdienst“ der Landesärztekammer Hessen und/oder Nachweis Rettungsdienst und/oder Zusatzbezeichnung Notfallmedizin.
 
  1. Ggf. wird ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt.
 
 
Die diesjährigen Termine für die Organisationsseminare der KV sind:
29.04.2017  9:00 – 14:00 Uhr in den Räumen der KV in Frankfurt
11.11.2017 gleiche Zeit, gleicher Ort
Onlineanmeldung über die Homepage der KV oder Fax: 069 24741-68842
Gebühr:  25,-€
 
Für das Seminar „Ärztlicher Bereitschaftsdienst“ der Landesärztekammer:
17.03.2017 – 19.03.2017 in Bad Nauheim
03.11.2017 – 05.11.2017 in Bad Nauheim
Tel.: 06032/782202, Frau Bärbel Buß
 
 
 
B. Cremer

 
© 2017 CHC ONLINE | SOLVA
Seitenanfang