Hausärzteverband Hessen

Interner Bereich

Hilfestellung bei der Versorgung zur chronischen Wundbehandlung

23.02.2017

Die Wundversorgung von akuten und chronischen Wunden gehört zum Behandlungsalltag in unseren hausärztlichen
Praxen. Dabei kommen je nach Wunde unterschiedliche Konzept zum Einsatz. Die verschiedenen
Therapiemöglichkeiten unterscheiden sich dabei grob in trockene und feuchte Wundbehandlung (oder auch
moderne Wundbehandlung genannt). Die besondere Herausforderung liegt hier vor allem in der unüberschaubaren
Produktpalette. Zusätzlich ist die Wirtschaftlichkeit der jeweiligen Verbandsmaterialen extrem schwierig zu
beurteilen.
Um hier mehr Transparenz und eine schnelle und sichere Verordnung zu ermöglichen stellen wir Ihnen Vorlagen für
die Kommunikation mit den Wundmanagern zur Verfügung. Meistens werden die benötigen Produkte nur mit
Produktnamen bestellt. Das erzeugt unnötigen Aufwand, da wir erst durch eine Recherche im Internet oder unserem
Praxisverwaltungssystem das geplante Versorgungskonzept des Wundmanagers überschauen können. Von der
Frage der Wirtschaftlichkeit, für die wir haften, ganz zu schweigen.
Die AOK-Rheinland Pfalz hat 2016 eine Liste der häufig verordneten Wundauflagen incl. der zu erwartenden Kosten
erstellt (siehe Link). Mit dieser Liste ist es möglich, sich einen Überblick über den Markt der modernen
Wundauflagen zu schaffen. Und sich für die Versorgung seiner Patienten ein eigenes Produktsortiment
zusammenzustellen. Die Preisschwankungen sind dabei erheblich: Für Hydrokolloide, zum Beispiel, schwanken die
Preise pro Pflaster zwischen ~4,50€ und ~12,50€, die Preise für Schaumstoffverbände zwischen ~6,50€ und ~18,00€.

https://rps.aok.de/fileadmin/user_upload/AOK-Rheinland-Pfalz-Saarland/05-Content-
PDF/Gesundes_Leben/Arztberatung/Moderne_Wundverbaende__AOK-RPS.pdf

Mit unserem Vordruck können Sie die Kommunikation mit dem Wundmanager schneller und sicherer gestalten und
zudem die Budgetfragen in das Versorgungskonzept mit einfließen lassen.


Zurück

Downloads

© 2017 CHC ONLINE | SOLVA
Seitenanfang